7.6 sportlich unterwegs im Escaladrome

7.6 sportlich unterwegs im Escaladrome

Wie die meisten von euch sicherlich wissen, gibt es uns, die Sportlerklasse 7.6, als Klasse noch gar nicht so lange. Genauer gesagt gibt es uns erst seit diesem Schuljahr.

Die meisten von uns waren schon auf der IGS, doch einige Schüler/innen sind neu in unsere Klasse gekommen. Am Anfang war das gar nicht so leicht, denn wir mussten uns erst einmal kennenlernen.

Dabei geholfen haben uns drei Projekttage, die Rainer und Nadine vom Team Jugendarbeit der Region Hannover mit uns verbracht haben. Mit Rainer und Nadine haben wir u.a. Übungen gemacht, die uns helfen sollten, zusammenzuwachsen und einander vertrauen zu lernen.

Bei einer Übung mussten wir uns vom Tisch in die Arme unserer Klassenkameraden fallen lassen. Sogar unsere Lehrerinnen haben sich das getraut. Das hat uns richtig viel gebracht und so sind wir mittlerweile eine richtig gute Gemeinschaft. Auch wenn wir vielleicht noch nicht perfekt miteinander arbeiten können und definitiv am Zuhören arbeiten müssen, sind wir in einer Sache richtig richtig gut: im Sport!

An unserem letzten Projekttag waren wir daher im Escaladrome in Hannover bouldern und da waren wir so richtig in unserem Element! Selbst unsere Stammgruppenleitungen, Frau Wenck und Frau Brandau, waren mächtig stolz darauf, dass sich alle an die „Felswand“ getraut haben und staunten nicht schlecht darüber, in welchem Tempo manch einer von uns klettern kann. Hoffentlich machen wir das bald mal wieder, denn das fällt uns eben doch viel leichter als Stillsitzen 😉