Be smart don´t start – Nichtrauchen und damit auch nicht aufhören

Be smart don´t start – Nichtrauchen und damit auch nicht aufhören

Endlich kann man in der Schule mal etwas erreichen, für das man nichts tun muss. Die Klassen 7.2, 7.3, 7.5 und 8.3 nehmen derzeit am Wettbewerb “BE SMART DON´T START” teil. Die 7.3 berichtet:

Dabei geht es um das Rauchen, welches wir als Klasse vermeiden wollen. Bei diesem Wettbewerb dürfen wir weder Zigaretten, E-Zigaretten oder Shishas, noch Tabak oder Nikotin zu uns nehmen. Am 13. November startete der Wettbewerb, der verhindern soll, dass wir Schüler überhaupt mit dem Rauchen anfangen.

Jede Woche wird dabei abgefragt, wer nicht geraucht hat (stand derzeit: 100%) und es gibt ein Quiz, das die Klasse spielt, in dem es um interessante Fragen zum Thema Rauchen geht. Dabei ergeben sich teils überraschende Antworten, zum Beispiel belegt Deutschland europaweit nur den 33. Platz bei der Förderung des Nichtrauchens – wer hätte das gedacht!

Infozettel an die Eltern wurden auch verteilt und jede Woche wird in der Verfügungsstunde abgefragt, wer von uns eventuell geraucht hat. Im besten Fall, wenn keiner geraucht hat, dürfen wir dann einen Sticker auf ein Plakat kleben. Auf diesem Plakat hat jeder Schüler  – und auch die Lehrer – unterschrieben und damit einen Vertrag geschlossen, worin wir versrpechen, bis zum 27. April 2018 nicht mit dem Rauchen anzufangen.

Jeden Monat müssen wir uns dann per Mail oder Postkarte bei der Wettbewerbsleitung zurückmelden und mitteilen, dass wir noch im Rennen sind. Wie bei jedem Wettbewerb gibt es natürlich auch hier Preise. Es winkt als Hauptpreis eine Klassenreise im Gesamtwert von 5000,-€ und noch viele andere Preise. Die große graue Abbruchkarte werden wir hoffentlich nicht benutzen müssen.

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf ein halbes Jahr rauchfreies Leben! Und eins noch:

BE SMART DON`T START – fangt bloß nicht an zu rauchen!