Coronavirus: Erneut ein positiver Corona-Fall an unserer Schule – Was tun bei Covid19?

Coronavirus: Erneut ein positiver Corona-Fall an unserer Schule – Was tun bei Covid19?

+++ Informationen vom 10.09. +++

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigten,

Leider gibt es einen aktuellen positiven Covid-19 Fall im 12. Jahrgang.

Da wir dort Kurse haben und keine Klassen, ist die Durchmischung der Gruppen leider so stark, dass der gesamte Jahrgang einschließlich der unterrichtenden Lehrkräfte bis zum 18.09.2020 in Quarantäne geschickt wurde. Diese Entscheidung hat das Gesundheitsamt getroffen. Auch die Testungen werden vom Gesundheitsamt angeordnet und organisiert.

Für alle anderen Jahrgänge wird es durch den Ausfall der Lehrkräfte zu Vertretungssituationen und Unterrichtsausfall kommen.

Wir drücken allen Schülerinnen und Schüler sowie den Lehrkräften die Daumen, dass die Tests negativ ausfallen und der Schulbesuch schnell wieder aufgenommen werden kann.

Wir bitten eindringlich darum die bestehenden Hygieneregeln zu beachten.

Heike Schlimme-Graab

Hier noch einmal das vorgeschriebenes Vorgehen bei Covid19 (Corona):

Eine Person der Schulgemeinschaft wird positiv getestet.

1. Sofortige Kontaktaufnahme zur Stammgruppenleitung oder Jahrgangsleitung.

3. Jahrgangsleitung und Gesundheitsamt informieren Schulleitung

4. Nur betroffene Lerngruppen werden in Absprache mit der Schulleitung informiert.

5. Schutzmaßnahmen und Testung darf nur das Gesundheitsamt anordnen.

6. Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den betroffenen Familien auf.

Hier noch einmal als Infoschreiben zusammengefasst

Informationen vom 02.09.:

Heute haben wir die folgende Information vom Gesundheitsamt erhalten:

Wir haben einen positiv getesteten Covid -19 Fall in einer Stammgruppe des 9. Jahrgangs. Es betrifft nur die eine Stammgruppe des Jahrgangs.

Alle betroffenen Personen sind bereits seit Freitag, d. 28.08.2020 in Quarantäne. Das Gesundheitsamt hat den Kontakt zu den betroffenen Personen hergestellt und die Testung veranlasst.

Zum Ende der Woche werden die Testergebnisse erwartet. Das Gesundheitsamt wird dann der Schulleitung das weitere Verfahren mitteilen. Wenn die Informationen des Gesundheitsamtes vorliegen, werden wir die Schulgemeinschaft informieren.

Bei Rückfragen steht Schulleiterin Frau Schlimme-Graab gern zur Verfügung.

Informationen vom 26.08.:

Unser Hygieneplan wurde aktualisiert. Sie finden den Hygieneplan sowie alle weiteren wichtigen Dokumente am Ende dieser Seite im Downloadbereich.

Wegen der besseren Übersicht haben wir die Dokumente aus dem letzten Schuljahr entfernt und bieten ihnen ab sofort nur noch die jeweils aktuellen Versionen an.

Informationen vom 25.08.:

Am Donnerstag geht es nun endlich wieder mit der “größtmöglichen Normalität” ins neue Schuljahr. Dennoch gibt es wichtige Änderungen und ein paar Dinge, an die man denken muss. Maskenpflicht, Unterrichtszeiten und das Verhalten im Krankheitsfall… – all diese Sachen sind geregelt. Bitte lesen Sie hierzu unser aktuelles

INFORMATIONSCHREIBEN VOM 21.08.

Schüler, die ab Donnerstag neu an unserer Schule sind und die Klassenstufe 6 -10 besuchen, treffen sich am ersten Schultag um 7.45 Uhr im Außenbereich am Roye-Platz (Eingang an der Grundschule). Sie werden dort von den jeweiligen Lehrern abgeholt.

Die Einschulungsveranstaltung für die neuen 5. Klassen findet Freitag um 14 Uhr unter freiem Himmel auf dem Sportplatz statt. Picknickdecke und ggf. Regenschirm (kann auch gegen die Sonne genutzt werden) nicht vergessen!

Informationen vom 19.06:

Aufgrund der aktuellen Lage sehen wir uns leider gezwungen, alle geplanten Klassenfahrten für das Jahr 2020 abzusagen. Die geplanten und bereits gebuchten Fahrten werden gemäß des Rates des Kultusministeriums storniert.

Seit Beginn der Pandemie-Situation wurde unser schuleigener Hygieneplan mehrfach erweitert, ge- und verändert. Die aktuelle Version können Sie und könnt ihr ab sofort unten herunterladen.

Wir bitten Sie, diesen zu lesen und mit ihren Kindern die üblichen Regelungen – Abstand halten, Maske tragen, Hände waschen – zu besprechen. Ihr Kind erhält in der Schule ein Formblatt, welches Sie ausgefüllt und unterschrieben wieder bei der Stammgruppenleitung abgeben.

Auch wenn es in anderen Bundesländern bereits zu Lockerungen der Hygiene- und Abstandsregeln gekommen ist, möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass mit weiterhin steigender Personenanzahl im Gebäude die Einhaltung der Hygieneregeln nicht unwichtiger wird – eher umgekehrt. Wir bitte darum, auch weiterhin die Hygieneregeln unbedingt einzuhalten!

Informationen vom 20.05.:

Heute fanden die ersten Abschlussprüfungen für Jahrgang 9 und 10 statt. Zeitgleich wurde in den letzten Tagen verstärkt daran gearbeitet, die Rückkehr der restlichen Jahrgänge zu planen.

Da viele individuelle Gegebenheiten eingeplant werden mussten, weicht unser Fahrplan in kleinen Teilen von den bisher veröffentlichten Planungen des Kultusministeriums ab. Gleichzeitig treten für den 9. Jahrgang noch einmal ein paar Änderungen im Vergleich zur derzeitigen Beschulung in Kraft.

Bitte entnehmen Sie den genauen Fahrplan, die geltenden Regeln und Termine für den Jahrgang ihres Kindes dem aktuellen

INFORMATIONSSCHREIBEN VOM 20.05.

Damit steht der Fahrplan bis zum Ende dieses Schuljahres für alle Klassen fest. Damit verbunden auch ein absolutes Novum: Dieses Jahr bekommen die Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Tagen ihre Zeugnisse! Auch etwas, was man später seinen Enkeln erzählen kann.

Um einen kleinen Einblick in die Besonderheiten der derzeitigen Prüfungssituation zu bekommen, hier ein kleiner Einblick in die Lagebesprechung von heute morgen 6.30 Uhr: Die Prüfungsaufsichten treffen sich in der fast vollständig bestuhlten Turnhalle zur Hygiene- und Ablaufbesprechung. Die Schulleitung verteilt Einmal-Handschuhe und Desinfektionstücher, während die Reinigungskräfte nach getaner Arbeit gerade noch aus der Seitentür huschen.

Informationen vom 23.04.:

Am kommenden Montag starten wir mit der Prüfungsvorbereitung in unseren Abschlussklassen 9, 10 und 13. Dazu beachten Sie/beachtet ihr bitte folgendes

INFORMATIONSSCHREIBEN VOM 23.04.

Hier erfahrt ihr genau, wie der Unterricht durchgeführt wird und was es dabei aufgrund der hygienischen Auflagen zu beachten gibt.

Informationen vom 17.04.:

Gestern hat der Kultusminister die neuen Regelungen für den stufenweisen Beginn der Wiederaufnahme des Unterrichts erlassen.

Da die Thematik sehr komplex ist und wir mit dem Schulträger und den anderen weiterführenden Schulen Absprachen treffen müssen, gibt es hier die ersten Informationen zur Regelung des Wiedereinstiegs in den Unterricht.

Bitte beachten Sie hierzu unbedingt den

ELTERNBRIEF VOM 17.04.

und den

LEITFADEN “LERNEN ZUHAUSE”

des Kultusministeriums.

Da sich die Ausgangslage täglich ändern kann, informieren Sie sich bitte weiterhin über unser Internetseite über die aktuelle Lage.

Alle Schülerinnen und Schüler sind weiterhin aufgefordert, täglich ihr E-Mail-Konto über I-Serv zu kontrollieren.

Hier der Überblick über die einzelnen Schritte der Wiederaufnahme des Unterrichts:

Informationen vom 14.04.:

Seit heute läuft über die Stammgruppenlehrkräfte per E-Mail eine Befragung über die Zugriffsmöglichkeiten auf digitale Geräte. Bitte prüft euer E-Mailpostfach heute und morgen ggf. mehrfach und beantwortet die Befragung möglichst schnell, sobald ihr die Mail von euren Stammgruppenlehrkräften bekommen habt.

Informationen vom 01.04.:

Eltern, bei denen eine Person in sogenannten „kritischen Infrastrukturen“ tätig ist, sind berechtigt, auch in den Ferien eine Notbetreuung in Anspruch zu nehmen.

Sollten Sie zu diesem Personenkreis gehören oder bei Ihnen ein besonderer Härtefall vorliegen, melden Sie sich bitte per E-Mail an

Es gelten weiterhin die Regelungen aus dem ELTERNBRIEF VOM 23.03.

Informationen vom 27.03.:

Wie Kultusminister Grand Hendrik Tonne heute auf einer Pressekonferenz mitteilte, werden die Abschluss- und Abiturprüfungen in Niedersachsen wegen der Corona-Pandemie verschoben. Das betrifft unseren aktuellen 13. Jahrgang, aber auch die Jahrgänge 9 und 10, bei denen die Abschlussprüfungen betroffen sind.

Bitte beachten Sie folgendes Informationsschreiben:

INFORMATIONEN FÜR DIE SCHULGEMEINSCHAFT

Die für die Zeit ab dem 20.04.2020 geplanten Abiturprüfungen starten nun landesweit erst am 11.05.2020.

Der neuerliche Schulbeginn für die Abiturienten wird ebenfalls verschoben. Der 13. Jahrgang soll nun nicht mehr am 15.04.2020 beginnen, sondern zusammen mit allen anderen erst am 20.04.2020.

Für die schriftlichen Abschlussprüfungen der Jahrgänge 9 und 10 wurden folgenden neuen Termine festgelegt:

  • Mi, 20.05.2020: Deutsch
  • Di, 26.05.2020: Englisch
  • Do, 28.05.2020: Mathematik

Informationen vom 26.03.:

Die Freiwilligenagentur der Gemeinde hat eine Übersicht mit örtlichen Hilfs- und Beratungsangeboten herausgegeben. Direkte telefonische Beratung und Hilfe findet ihr hier:

BERATUNGSANGEBOTE

Informationen vom 23.03.:

Wie Sie sicherlich durch die Medien bereits erfahren haben, gab es am letzten Freitag kleinere Änderungen bei den Regelungen für die Notbetreuung. Bitte beachten Sie dazu folgenden Infobrief:

ELTERNBRIEF 23.03.

Neuerdings findet ihr auf der Homepage viele interessante Sachen für’s Homeschooling:

  • Sport mit ALBA-Berlin
  • Politikstunden mit der bpb
  • TERRA X statt Schule

Schaut euch die Angebote doch mal an…

Informationen vom 13.03.:

Niedersachsen verfügt landesweite Schulschließungen ab Montag, dem 16.03. bis einschließlich 18.04., Abiturienten beginnen den Unterricht wieder am 15.04.

Bitte beachten Sie unbedingt folgenden Elternbrief:

ELTERNBRIEF 13.03.

Alle weiteren Informationen über das weitere Vorgehen von Schülern, Lehrern und Eltern werden schnellstmöglich hier veröffentlicht.

Informationen vom 12.03.:

Aufgrund der derzeitigen Situation muss unser für die nächsten beiden Wochen geplantes Betriebspraktikum im 9. Jahrgang auf Weisung des Kultusministeriums vom 12.03. leider abgesagt werden. Für die betroffenen Schüler findet stattdessen Unterricht nach Plan statt.

Der Zukunftstag wurde bereits gestern durch das Kultusministerium verschoben. An unserer Schule findet deshalb aufgrund einer langfristig geplanten schulinternen Lehrerfortbildung für alle Schüler am 26.03. ein Studientag statt, d.h. die Schüler bearbeite an diesem Tag von ihren Lehrern gestellte Aufgaben zu Hause.

Bitte beachten Sie den Elternbrief vom 12.03., den Sie unten herunterladen können.

Sobald es neue Informationen gibt, werden diese hier auf der Homepage veröffentlicht, bitte halten Sie sich auf diesem Wege auf dem Laufenden.

Folgende Dateien stehen hier zum Download bereit