Generationenübergreifende Spielemesse mit der 7.4

Generationenübergreifende Spielemesse mit der 7.4

Spielen ist nicht nur Kinderkram. Am 20.12.2019 präsentierten die Schülerinnen und Schüler der 7.4 im Rahmen eines Projekts zu Spielen ihre Lieblingsspiele.

Die Stammgruppe hatte sich vorher mit der Soziologin Anne Kracke mit verschiedenen Arten von Spielen, dem Thema Jugendschutz und Fragen wie „warum spielen wir Menschen eigentlich?“ befasst.

Bei der Spielemesse im Mehrgenerationenhaus in Mellendorf wurde getanzt, gekickert, gepokert und sich durch verschiedene virtuelle Welten geklickt.

Erstaunliche Bilanz: Offline-Spiele erfreuten sich besonderer Beliebtheit! Auch, wenn wir uns über ein paar mehr Besucher gefreut hätten, hatten wir viel Spaß und eine gute Zeit.