Jugendliche Migrantinnen und Migranten nähen in Kooperation mit der VHS

Jugendliche Migrantinnen und Migranten nähen in Kooperation mit der VHS

Das Mikroprojekt „Nähen für jugendliche Migrantinnen und Migranten“ wurde von der Region Hannover finanziert und wurde von der VHS Hannover Land in den Textilräumen der IGS Wedemark durchgeführt.

Einmal in der Woche treffen sich die Mädchen außerhalb des Unterrichts um gemeinsam mit den Kursleiterinnen Frau Lisa Hartmann und Frau Tanja Primke ihr Geschick an der Nähmaschine auszuprobieren.

Die Schülerinnen der IGS Wedemark, des Gymnasiums und der Realschule sind zwischen 14- 17 Jahre alt und stammen aus Afghanistan, Irak, Iran, Palästina und Syrien.

Sie erlernen nicht nur handwerkliche Fähigkeiten, sondern auch ganz nebenbei die deutsche Sprache.

Es ist wirklich erstaunlich, was die Mädchen genäht haben. Sehr schöne Kleider, Röcke und Jacken sind entstanden!