Keine Noten mehr in Sport?

Keine Noten mehr in Sport?

Dieser Frage gehen momentan nicht etwa die Politiker dieses Landes nach, dafür aber die Final-Debattanten der IGS Wedemark beim Schulwettbewerb von Jugend debattiert am 15.11.2018.

Der 9. Jahrgang der IGS Wedemark debattierte in den vergangenen Wochen im Unterricht zu vielen Themen, aber besondere Beachtung fanden natürlich die zwei Qualifikationsdebatten mit der Streitfrage „Soll es für Minderjährige einen Smartphone-Führerschein geben?“ und die Finaldebatte zum Thema „Soll im Sportunterricht auf Noten verzichtet werden?“. Dazu traten acht Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang im Forum auf den Seiten Pro und Contra in zwei Gruppen gegeneinander an. Die Jury, bestehend aus den Lehrkräften Frau Rosskopf, Frau Wenck und Frau Treiß, hatte es nicht leicht und bekam recht anspruchsvolle Debatten zu sehen.

Dennoch konnte die Jury sich dann für die vier Finalisten entscheiden und gaben Carla Steinbrecher (9.1), Hannah Brüggemann (9.1), Noah Feldmann (9.2) und Paula Köttermann (9.3) die Chance, ihr Können ein weiteres Mal unter Beweis zu stellen.

Durch die Organisation und Moderation von Frau Mucha und Herrn Schaare sowie durch das Pausenprogramm, welches durch den Jahrgang gestaltet wurde, wurden die Debatten unterhaltsam eingerahmt.

Schlussendlich war es ein spannender Vormittag mit tollen Debatten und wir gratulieren den Erst- und Zweitplatzierten Carla Steinbrecher (1.) und Paula Köttermann (2.). Für die beiden geht es nun bald auf der Regionalebene weiter und die ganze IGS Wedemark drückt natürlich fest die Daumen.