Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2019

Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2019

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Ran an die Bücher“ wurde am 29.11.2019 der Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang durchgeführt.

Die Schüler*innen der Stammgruppen 6.1 bis 6.5 holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal vorbereitet zu sein auf den 61. Vorlesewettbewerb. Zehn Schüler*innen lasen im Schulentscheid vor einer Jury zunächst für ca. drei Minuten aus ihren selbst ausgewählten Büchern vor. Bewertet wurden die Lesetechnik, die Interpretation und die Auswahl der Texte.

Die Juroren Frau Greif, Herr Meyer und Elias aus der 7.5 hatten es nicht leicht, die besten fünf Vorleser*innen zu ermitteln, hatten sich doch alle Vorleser*innen zu Recht für den Schulentscheid qualifiziert, wie Herr Meyer betonte. Diese mussten noch einmal einen unbekannten Text vorlesen, bevor die Sieger*innen des Schulentscheids der IGS Wedemark feststanden. Den diesjährigen Vorlesewettbewerb gewann Emilia Eichstaedt aus der Stammgruppe 6.4 und qualifizierte sich somit für die Teilnahme am Regionalentscheid im Februar 2020.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für den nächsten Entscheid!

Den zweiten Platz erreichte Leon Polzer aus der Stammgruppe 6.1 und Platz drei ging an Maren Castens, ebenfalls aus der 6.1.

An dieser Stelle geht ein besonderes „Danke schön“ an die Jury-Mitglieder, an die Technik-AG unter der Leitung von Herrn Kleine-Borgmann und an GLIGS. Dank des Schulfördervereins erhielten alle 10 Teilnehmer*innen des Schulentscheids Bücher-Gutscheine.