Cool und informativ – Ein anregendes Miteinander bei den Talentetagen

Cool und informativ – Ein anregendes Miteinander bei den Talentetagen

Das Erste, was wir bei den Talentetagen Cooles gemacht haben, war der super Ausflug ins Landesmuseum Hannover.

Dieser war sehr informativ, da wir dort viel Neues über verschiedene Themen z.B.: Unterwasserwelten, Kunst und einige weitere interessante Themen erfahren haben. Außerdem hatten wir viel Spaß beim Ausfüllen eines Infozettels.

Anschließend haben wir uns in verschiedenen tollen Workshops aufgeteilt, in denen wir dann auch zwei entspannte weitere Tage gearbeitet haben.

In diesen Tagen haben die verschiedenen spannenden Workshops dann an ihren Projekten gearbeitet z.B.: gemalt, gebastelt, Spiele entwickelt oder auch mit Gips gearbeitet. Das hat allen viel Spaß gemacht und es kamen tolle, beeindruckende und spannende Ergebnisse, Spiele, Theaterstücke, Vorträge, Präsentationen und Modelle dabei heraus.

Am letzten Tag wurde diese tollen Ergebnisse beim Museumsrundgang in der Schule von allen, die bei den Talentetagen teilgenommen haben, besichtigt. Es hat sehr viel Spaß gemacht zu sehen, was andere in ihren Gruppen Wunderbares  gemacht haben!

Ein Bericht von: Anna Matthus und Jarne Sauerwein, 7.2

Nachtrag aus der teilnehmenden Lehrerschaft:

Von uns Lehrkräften haben Christine Otremba, Ulrike Knapp und Carmen Mucha die Talentetage begleitet. Insgesamt haben über 80 talentierte und vielseitig begabte Kinder aus den Grundschulen und den weiterführenden Schulen der Wedemark teilgenommen.

Wir finden, es war ein wunderbares, interessantes und anregendes Miteinander mit den anderen Kolleginnen und den Schülerinnen und Schülern. Wir freuen uns auf die Talentetage 2019/20.

Vielen Dank an die Organisatorin Wakleite Frank!