Sport

Vorweg sollte erwähnt werden, dass die Sportschwerpunktklassen auch denselben Sportunterricht der Parallelklassen erhalten. In den beiden zusätzlichen Schwerpunktstunden pro Woche werden unterschiedliche Sportarten kennen gelernt und ausprobiert, in dem Sinne, dass Vorschläge für späteres sportliches Freizeitverhalten gemacht und eine gesunde Lebensführung vermittelt wird.

Im Schwerpunktunterricht werden weitere Sportarten vorgestellt und auch Vorschläge und Ideen der Schüler mit aufgenommen, wie z. B. Parcours, Kämpfen, Baseball, Inline-Skating und Inline-Hockey, Eislaufen und Eishockey, Ultimate Frisbee, Seilspringen, Fitness-Training, Jonglage, Minitrampolinspringen, großes Trampolin, Hallen- und Feldhockey, Schwimmen und Turmspringen. Für einige Sportarten werden außerschulische Sportstätten genutzt, wie das Schwimmbad und das Icehouse in Mellendorf.

Aber auch an den Sportarten des Lehrplans kann vertieft weiter gearbeitet werden, um zum einen Leistungen zu verbessern und zusätzlich beim Tag der offenen Tür oder dem Schulforum vor Publikum aufzutreten.

Die Sportschwerpunktklassen werden nach Möglichkeit mit Externen zu tun haben, sei es Vereinssportler, die in die Schule kommen und den Sportunterricht leiten oder Fitnesstrainer, bei einem Besuch im Fitnessstudio, um Krafttraining auszuprobieren und einen Fitnesstest durchzuführen.

In diesen Stammgruppen bietet sich außerdem die außerschulische Teilnahme an sportlichen Veranstaltungen an. Ein Beispiel hierfür ist der Klassenwettkampf beim Volkslauf in Isernhagen oder mit einer Mannschaft bei Schulturnieren mitzuspielen.

Sportveranstaltungen stehen ebenso auf dem Programm. Durch die Partnerschaft mit Hannover 96 und TSV Hannover-Burgdorf nehmen die Schüler an einer Stadionführung teil, und bekommen ermäßigte Eintrittskarten für Heimspiele – für 1 Heimspiel pro Saison sogar Freikarten.

Alle Sportklassen befassen sich neben dem aktiven Sport auch immer wieder mit theoretischen Themen des Sporttreibens und der Gesundheit, wie z.B. richtiges Erwärmen, Spielregeln und Fair-Play Verhalten, Trainingsprinzipien, die Atmung beim Laufen, gesunde Ernährung im Sport, Vorbeugen von Sportverletzungen und auch Sofortmaßnahmen bei Verletzungen im Sport.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Sportschwerpunktklassen sich durch eine besondere Klassengemeinschaft auszeichnen. Das gemeinsame Sporttreiben und Lernen an Spielregeln führt dazu, dass gelernt wird, Interessenskonflikte zu lösen. Darüber hinaus wächst die Klassengemeinschaft durch gemeinsame Auftritte vor Publikum zusammen. Ein Zusammenhalt, der über 6 Schuljahre Bestand hat und beim Erreichen schulischer Ziele von unschätzbarem Vorteil ist.